Calmvalera kaufen
Ganz entspannt – trotz Reizbarkeit in den Wechseljahren

Die Wechseljahre schicken viele Frauen auf eine emotionale Achterbahnfahrt. Denn die Hormonumstellung wirkt sich nicht nur auf den Körper aus. Sie beeinflusst auch die Psyche und die Stimmung. In den Wechseljahren schwankt zunächst die Produktion von Östrogen und Progesteron. Bis sich der Organismus auf diese Veränderung eingestellt hat, kann es zu Wechseljahresbeschwerden kommen. Manche Frauen fühlen sich niedergeschlagen und fangen scheinbar grundlos an zu weinen. Andere sind ständig gereizt, nervös und schlecht gelaunt.

Wechselbad der Gefühle

Die Ursache für diese Stimmungsschwankungen und erhöhte Reizbarkeit wird dem Auf und Ab in der Produktion von Östrogen und Progesteron zugeschrieben. Ist zu wenig Progesteron vorhanden, sinkt auch der Serotoninspiegel. Serotonin ist bekanntermaßen das Glückshormon, das für Ausgeglichenheit  und gute Laune sorgt. Nach wie vor stoßen Frauen auf wenig Verständnis, wenn sie eben noch himmelhoch jauchzend und in der nächsten Minute zu Tode betrübt sind oder schnell gereizt reagieren. „Reiß Dich zusammen, stell Dich nicht so an“, sind oft gehörte, aber wenig hilfreiche Ratschläge. Um die Beschwerden zu lindern, machen viele Frauen eine Hormonersatztherapie und nehmen Östrogene und oft auch Gestagene ein. Doch die konventionelle Hormonersatztherapie ist umstritten: Es gibt Hinweise auf ein offenbar erhöhtes Risiko für Brustkrebs, Thrombosen oder Schlaganfälle. Ein Verzicht auf die Hormonersatztherapie bedeutet jedoch nicht, dass Frauen nichts gegen die emotionale Achterbahnfahrt in den Wechseljahren tun können.

Natürlich ausgeglichen mit Calmvalera1

Der Frauenschuh gehört zur Familie der Orchideengewächse und bessert nervöse Schlafstörungen

Die Medizin versteht die Wechseljahre als Übergangszeit, in der es durch hormonelle Anpassungsprozesse zu einem Ungleichgewicht im Hormonhaushalt kommt. Ziel einer homöopathischen Behandlung ist eine Stärkung des körpereigenen Selbstregulationssystems. Ist die Balance wieder hergestellt, lassen auch Beschwerden wie Stimmungstiefs oder Reizbarkeit nach. Cypripedium (Frauenschuh) ist einer von neun sorgfältig aufeinander abgestimmten Inhaltsstoffen, die in dem homöopathischen Komplexmittel Calmvalera enthalten sind. Das Mittel besitzt eine besondere Wirkung auf das Nervensystem und kommt bei nervösen Schlafstörungen, vor allem bei Frauen, zum Einsatz. Speziell auf Stimmungsschwankungen und Reizbarkeit, zum Beispiel in den Wechseljahren, ausgerichtet sind drei Wirkstoffe: Lilium tigrinum (Tigerlilie) reguliert hormonell bedingte Verstimmungen und beruhigt bei hochgradiger Reizbarkeit. Die Wirkung von Ignatia (Ignatiusbohne) ist besonders auf das Nervensystem gerichtet und lindert starke Stimmungsschwankungen. In ähnlicher Weise wirkt Platin, das bei Verstimmungszuständen sowie starken und häufigen Stimmungsschwankungen hilft.

Die weiteren Inhaltsstoffe wie Cimicifuga (Traubensilberkerze), Passiflora (Passionsblume), Valeriana (Baldrian), Zincum valerianum und Cocculus (Kockelskörner) haben eine beruhigende Wirkung auf das Nervensystem und bessern zusätzlich Wechseljahresbeschwerden wie Nervosität und Schlaflosigkeit.

Verstimmungszustände sind nur für Calmvalera Tropfen als Indikation zugelassen.